Jugend-Vereinsmeisterschaften 2017

Ein weiterer Höhepunkt der Saison waren die Jugendmeisterschaften – mit einer Rekordbeteiligung von 30 Kindern, die vom Donnerstag, 27. bis Samstag 29.07. durchgeführt wurden. Ein weiterer Beweis der hervorragenden Jugendarbeit beim TC, der insgesamt 60 Kinder unnd Jugendliche betreut.

Bei herrlichem Wetter war auf der Tennisanlage mit vielen Zuschauern  tolles und spannendes Tennis nach der Regel „Jeder gegen Jeden“ geboten. Das ganzjährige Tennistraining zeigte bei allen Aktersgruppen enorme Fortschritte. Jugendwarting Marion Temesberger  überreichte allen Kindern bei der Siegerehrung eine Urkunde und ein gesponsortes Tennis-Shirt.

Die jeweils drei Erstplatzierten erhielten ausserdem einen Pokal und Tennisbälle.

Nina Thiele, Erik Gronenberg Jana Rezun, Marvin Duttlinger
Nina Thiele, Erik Gronenberg Jana Rezun, Marvin Duttlinger

Jungen Jahrgang 1999- 2004:
1. Erik Gronenberg, 2. Timo Strittmatter,
3. Jonathan Malich

 Mädchen Jahrgang 1999 – 2004:
1. Nina Thiele, 2. Lisa Koliska, 3. Roxanna Kramer

 Jungen Jahrgang 2005 – 2009:
1. Marvin Duttlinger, 2. Nick Hühnergart,3. Julian Kalinasch

 Mädchen Jahrgang 2005 – 2009:
1. Jana Rezun, 2. Madlen Heringer, 3. Ronja Albert

JfO Landesfinale in Ettlingen am 10.07.2017

Unser Grundschulteam errang im Landesfinale den titel im Badischen Finale gegen Durlach. Im Baden-Württemberg Finale wurde man nur von der Grundschule Stuttgart bezwungen.

JtfO Finale Ettlingen
JtfO Finale Ettlingen

Toller Tag für unsere Nachwuchsspieler und herzlichen Dank an Frau Gatti für die Betreuung und Organisation.

Es spielten Leon und Marvin Duttlinger, Maurice Stallmann, Leo Beck, Adrian Albert und Jakob Malich.

Aufstieg der 1. Herrenmannschaft

Hintere Reihe von links:  Michael Misseler, Martin C.,  Alexander Kalinasch, Arno Waldkircher, Andreas Koliska, Uwe Gantert Vordere Reihe von links:  Kenny Reichel, Erik Gronenberg,  Marco Oelschlägel Es fehlen:  Matthias Oelschlägel,  Jonas Baumgärtner, Timo Strittmatter,  Patric Kreyßig, Urs Gronenberg
Hintere Reihe von links:
Michael Misseler, Martin C.,
Alexander Kalinasch, Arno Waldkircher, Andreas Koliska, Uwe Gantert
Vordere Reihe von links:
Kenny Reichel, Erik Gronenberg,
Marco Oelschlägel
Es fehlen: Matthias Oelschlägel,
Jonas Baumgärtner, Timo Strittmatter,
Patric Kreyßig, Urs Gronenberg
Der Aufstieg der 1. Herrenmannschaft, und das ungeschlagen. Verstärkt mit einigen Neuzugängen schaffte die Herrenmannschaft den Aufstieg in die 1. Bezirksklasse.
Nach einem knappen 5:4-Auftaktsieg gegen Eisenbach konnten die nächsten Partien gegen Öfingen, Lenzkirch, Wolterdingen und Mundelfingen klar gewonnen werden. Am letzten Spieltag kam es dann zum „Showdown“ gegen die ebenfalls ungeschlagene Mannschaft TC BW Donaueschingen 3. In sehr starker Besetzung konnte dort in den Einzeln eine 5:1-Führung erkämpft werden, sodass man die anschließenden Doppel etwas entspannter angehen konnte. Am Ende hieß es 6:3 für Bonndorf. Da sich für die kommende Saison weitere starke Neuzugänge angekündigt haben, dürfte auch in der höheren Spielklasse einiges möglich sein. Außerdem könnte es im nächsten Jahr nach langer Zeit wieder zwei Herrenmannschaften geben, was die erfreuliche Entwicklung im Aktivenbereich zusätzlich unterstreichen würde.

Erneuter Erfolg für die Grundschule Bonndorf beim Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia Tennis

Erneuter Erfolg für die Grundschule Bonndorf beim Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia Tennis,

am 01.06.2017 fand auf der Tennisanlage des TC Singen das Regierungspräsidiumsfinale statt. Unser Gundschulteam errang wie im Vorrang den ersten Platz und hat sich damit wieder für das Baden-Württembergfinale in Karlsruhe qualifiziert.

JtfO
JtfO

Im Finale rang man die Grundschule Markelfingen nach hartem Kampf und einem Endstand von 3:3 nach Spielpunkte nieder. Als Belohnung dürfen die jungen Tenniscracks knieend v. l Maurice Stallmann, Jakob Malich, stehend v.l. Leo Beck, Marvin und Leon Duttlinger, sowie Adrian Albert um den Baden-Württembergischen Titel spielen. Das Team wurde von den Betreuern Franziska Gatti (Grundschule Bonndorf) und Claus Betz (TC Bonndorf) betreut. Wir gratulieren dem Team und wünschen viel Spaß und Erfolg im Finale.

Jugendbezirksmeisterschaften 25.05-28.05.2017 in Konstanz

Marvin Duttlinger
Marvin Duttlinger

An den diesjährigen Jugendbezirksmeisterschaften in Konstanz nahmen 4 Jugendliche unseres Vereina teil. Marvin Duttlingen bei den U10 Leon Duttlinger und Nick Hühnergart bei den U12 und Jannis Duttlinger bei den U14.

Den Bezirksmeistertittel errang Marvin Duttlinger ungeschlagen bei den U 10. Nick Hühnergart errreicht das Viertelfinale und Leon wurde 3 bei den U12 und qualifizierte sich damit für Baden-Württembergische Meisterschaften in Karlsruhe.

Bei den U14 hatte Jannis Duttlinger leider das Nachsehen.

Herzlichen Glückwünsch an unsere Nachwuchsspieler, die unseren Verein toll verteten haben. Wir sind stolz auf euch und weiter  so.

Marvin und Leon Duttlinger erfolgreich unterwegs


Unsere Jungs Marvin und Leon Duttlinger waren am 21. und 22.1.17 erfolgreich unterwegs. Leon war beim jüngsten Turnier in Leimen, wo er unter den besten 12 Jungs seiner Altersklasse in den 4 badischen Bezirken erst im Halbfinale gestoppt wurde und den 3. Platz belegte. Ebenfalls 3. wurde er beim anschließenden Mehrkampf. Tolle Leistung weiter so! Marvin wurde beim Tennisturnier in Villingen in der Altersklasse U10 erst im Finale besiegt. Herzlichen Glückwunsch! Wir können Stolz auf die Beiden sein.
Vielen Dank an die Trainer Andy und Marco!


TC Bonndorf startet ins 50. Jahr

Generalversammlung 2016
Vorsitzender Urs Gronenberg (zweiter von links), sein Stellvertreter Franz Baumgärtner, Schriftführerin Lisa Koliska und Sportwart Michael Misseler (rechts). Foto: Martha Weishaar
Mit einem neuen Vorstandsteam geht der Tennisclub in sein 50. Vereinsjahr. Urs Gronenberg löst den bisherigen Vorsitzenden Dieter Nieratschker nach zehn Jahren ab und übernimmt damit nach ebenso langer Pause zum zweiten Mal Verantwortung an vorderster Front. Sein Stellvertreter ist Franz Baumgärtner, der Hardy Trenz ablöst. Neue Schriftführerin ist Lisa Koliska und neuer Sportwart Michael Misseler.

Deren Amtsvorgänger Alina Ries und Susanne Busser standen ebenfalls nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung. In ihren Ämtern bestätigt wurden Kassiererin Andrea Volk und Jugendwartin Marion Temesberger. Bei den Kassenprüfern gibt es ebenfalls Veränderungen. Wolfgang Boll wird künftig von Dieter Nieratschker und Hardy Trenz unterstützt. Bestätigt wurden die Beiräte Edgar Roll und Andreas Koliska. Sie werden künftig von Thomas Krüger, Ruth Thiele und Martin Karle unterstützt. Sämtliche Vorstandsmitglieder wurden für die Dauer von zwei Jahren gewählt.

Gemeinderätin Mechthild Frey-Albert führte die Neuwahl souverän durch, lobte die sportlichen Erfolge sowie die gute Jugendarbeit und überbrachte Grußworte des Bürgermeisters. Der bisherige Vorsitzende blickte auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurück, konnte doch die Anzahl der Mitglieder entgegen dem weitläufigen Trend auf knapp über 200 erhöht werden. Er wertete dies hauptsächlich als Ausdruck der guten Öffentlichkeits- und Jugendarbeit mit den engen Kontakten zu den hiesigen Schulen. Dieter Nieratschker lobte die effiziente, harmonische und freundschaftliche Zusammenarbeit im Vorstandsteam und dankte namentlich Franz Baumgärtner, Andreas Koliska sowie Edgar Roll für deren außergewöhnlichen Einsatz im Clubhaus und an den Tennisplätzen. Die geradezu überschwänglichen Bekundungen respektvoller und ebenso vertrauensvoller Zusammenarbeit im Verein dürften für die neu gewählten Vorstandsmitglieder Ansporn sein, die Geschicke der Tennissportler in bewährter Weise fortzuführen.

Ein positives Fazit über das abgelaufene Vereinsjahr mit zwei Aufstiegen und keinem Abstieg zog Sportwartin Susanne Busser. Die Damenmannschaft der zweiten Kreisliga hofft nach sechs klaren Siegen nächstes Jahr auf eine höhere Liga und auch bei den „Herren 60“, dem „Sorgenkind“ des Vereins, machen zwei Neuzugänge Hoffnung. Als erfreulich bewertete die Sportwartin auch die Entwicklung in der ersten Herrenmannschaft, die nächstes Jahr wieder eine Sechsermannschaft anmelden kann.

An diese Erfolgsmeldungen knüpfte Jugendwartin Marion Temesberger in ihrem Rückblick nahtlos an. 40 Nachwuchstalente im Alter von sieben bis 18 Jahren nehmen am Hallentraining teil, 52 – und damit acht mehr als im Vorjahr – waren es gar im Sommertraining. Sowohl das Schnuppertraining als auch die Tennis AG an der Werkreal- und Grundschule und nicht zuletzt die Teilnahme des Vereins am Kinderferienprogramm zeigen gute Wirkung. Nach sieben Mannschaften im abgelaufenen werden nächstes Jahr acht Jugendmannschaften in den Wettstreit treten. Herausragende Talente sind Marvin und Leon Duttlinger, die sich sogar für eine Meisterschaft in Essen qualifizierten. Die Jugendwartin dankte den engagierten Trainern. Freude herrscht im Tennisclub auch über die Kostenübernahme der Stadt für Benzinkosten des Bürgerbusses bei Fahrten zu Jugendwettbewerben und Jugendtraining. Stadtrat Ingo Bauer hatte diesbezüglich die Initiative ergriffen.

Der Kassenstand des Vereins hat sich um 4000 Euro reduziert. Dies berichtete Kassiererin Andrea Volk. Der Grund dafür ist die Anschaffung eines Tennisplatzpflegegerätes zu einem Preis von 7500 Euro. 1500 Euro bezuschusste die Stadt Bonndorf, 2000 Euro der Badische Sportbund. Allerdings stellt diese Anschaffung Einsparungen in Aussicht, so dass sich das Gerät bereits in wenigen Jahren amortisieren wird. Größter Ausgabenposten sind die Kosten für die Jugendarbeit, informierte die Kassiererin, die auf Antrag von Wolfgang Perino einstimmig entlastet wurde.

Wie der Tennisclub nächstes Jahr sein 50-jähriges Bestehen feiert, wird noch zu klären sein. Urs Gronenberg jedenfalls bekräftigte: „Mit 51 Jahren freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit dem Vorstandsteam. Dieter Nieratschker hat was richtig tolles aus dem Verein gemacht, ich werde versuchen, das nach besten Kräften weiter zu führen.“

Badische Zeitung v. 29.11.2016